Veranstaltungsarchiv

Samstag, 11. September 2021: "Einmal stehst du noch auf, Sommer der Welt ..." - Lyrik von Alexander Lernet-Holenia.
11.9.2021 | "Gedichte hören" | Lyrik-Lesung Vortrag: Dr. Christoph Fackelmann (Germanist u. Literaturwissenschaftler) gemeinsame Rezitation: Dr. Christoph Fackelmann und Wolfgang Vasicek Wann? Um 17 Uhr (Dauer etwa eine Stunde) Wo? im Kulturzentrum "Quo vadis?", 1., Stephansplatz 6 (im Innenhof des Durchgangs zwischen dem Stephansplatz und der Wollzeile). Näheste U-Bahn-Station: U1/U3 Stephansplatz. Zugang barrierefrei. Eintritt frei. Der österreichische Schriftsteller Alexander...

Dienstag, 29. Juni 2021: Buchpräsentation "Orthodox leben"
DDr. Johann Krammer (Mönchspriester Ioann der russisch-orthodoxen Gemeinde in Wien) stellt sein Buch "Orthodox leben" vor. Ansichtsexemplare sind verfügbar. Wann? Dienstag, 29. Juni 2021 um 18:30 Uhr Wo? im Kulturzentrum "Quo vadis?", 1., Stephansplatz 6 (im Innenhof des Durchgangs zwischen dem Stephansplatz und der Wollzeile). Näheste U-Bahn-Station: U1/U3 Stephansplatz. Zugang barrierefrei. Eintritt frei. NOTA BENE - DAS KULTURZENTRUM "QUO VADIS?" IST KLIMATISIERT! Damit die...

Samstag, 12. Juni 2021: "Und über eine Zeit gehen wir beide die Ewigkeit ..." – Gedichte von Christian Morgenstern
12.6.2021 | "Gedichte hören" | Lyrik-Lesung Rezitation: Ulli Fessl und Wolfgang Vasicek Wann? Um 17 Uhr (Dauer etwa eine Stunde) Wo? im Kulturzentrum "Quo vadis?", 1., Stephansplatz 6 (im Innenhof des Durchgangs zwischen dem Stephansplatz und der Wollzeile). Näheste U-Bahn-Station: U1/U3 Stephansplatz. Zugang barrierefrei. Eintritt frei.

Mittwoch, 9. Juni 2021: "Was ist die Welt? - ein ewiges Gedicht." Fritz Stavenhagen liest österreichische Lyrik.

Aufgrund der verschärften SARS-CoV-2-Regelungen bzw. Sitzplatz-Beschränkung wird um eine Vorabreservierung gebeten - ggf. bitte spätestens bis 27.10.2020 über den Kontaktbereich dieser Website. Vortrag durch Alexander Nitzberg Beginn um 19:00 Uhr im Café Korb, 1., Tuchlauben 9. Alexander Nitzberg hat den "Zerfall des Atoms" Georgi Iwanows ins Deutsche übersetzt. Hier eine kurze Einführung durch Alexander Nitzberg: Georgij Iwanow: Zerfall des Atoms Trotz seiner Kürze zählt das Werk...

Die drei Dichterinnen Gertrud Kolmar (1894-1943), Elisabeth Langgässer (1899-1950) und Oda Schaefer (1900-1988) wurden in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen im Umkreis des Berliner Avantgardeverlags "Die Rabenpresse" und der Zeitschrift "Die Kolonne" bekannt. Sie führten auf je eigene Weise einen besonderen Ton weiblicher Spiritualität in die lyrische Begegnung mit der Natur ein. Überschattet von Krieg und schweren persönlichen Schicksalen, schufen sie sich eine vielschichtig...

Vortrag durch Alexander Nitzberg Beginn um 19:00 Uhr im Café Korb, 1., Tuchlauben 9. Aufgrund der verschärften SARS-CoV-2-Regelungen bzw. Sitzplatz-Beschränkung wird um eine Vorabreservierung gebeten - ggf. bitte spätestens bis 11.10.2020 über den Kontaktbereich dieser Website. Alexander Nitzberg hat aktuell auch die Erzählungen Hofmanns ins Deutsche übersetzt. Hier ein paar einführende Worte Alexander Nitzbergs zu dem Viktor Hofmann gewidmeten Abend: »Liebe Mama, ich bin verrückt...

12.9.2020 | "Gedichte hören" | Lyrik-Lesung Es liest: Wolfgang Vasicek Wo? im Kulturzentrum "Quo vadis?", 1., Stephansplatz 6 (im Innenhof des Durchgangs zwischen dem Stephansplatz und der Wollzeile). Wann? am Samstag, 12. September 2020 um 17 Uhr (Dauer etwa eine Stunde) Näheste U-Bahn-Station: U1/U3 Stephansplatz. Zugang barrierefrei. Eintritt frei.


6.6.2020 | "Gedichte hören" | Lyrik-Lesung Es liest: Wolfgang Vasicek Wann? Um 17 Uhr (Dauer etwa eine Stunde) Wo? im Kulturzentrum "Quo vadis?", 1., Stephansplatz 6 (im Innenhof des Durchgangs zwischen dem Stephansplatz und der Wollzeile). Näheste U-Bahn-Station: U1/U3 Stephansplatz. Zugang barrierefrei. Eintritt frei.

Mehr anzeigen